Zwei  Kältekreise – Kälteleistung von  70  bis 474 kW

KLIMA-DACHZENTRALEN / ROOF TOP R407C
KOMPAKTEN WASSERGEKÜHLTE DACHZENTRALEINHEITEN
MIT SCROLLVERDICHTER

 

Die Klimadachzentralen dieser Serie wurden für eine hohe Flexibilität konzipiert, danke der großen Auswahl an Zubehör können sich diese Maschine den verschiedensten Projekt anpassen. Diese Monoblock Einheiten mit einer Wasser/Luft direkt Expansion wurden für die Installation im Außenbereich konzipiert und sind mit 2 separaten Kältekreisläufen ausgestattet. Besonders für die Luftbehandlung bei mittel-großen Luftvolumen geeignet und für den Anschluss an das bauseitig vorhandene Luftsystem vorausgesetzt. Somit stellen diese Maschinen eine ideale Lösung dank den Leistungen und den geringen Kosten dar. Hiermit kann man Kaufhäuser, Supermärkte, Ausstellungshallen, Restaurants, Krankenhäuser, Bearbeitungsbetriebe Heizen und Kühlen.

Die folgenden Ausführungen sind erhältlich:
RTR…W.K Standardausführung, nur Kühlbetrieb
RTP…W.K Wärmepumpenausführung für Heiz- und Kühlbetrieb.

Dieser Maschinentyp kann in den folgenden Ausführung, je nach Bedarf, realisiert werden:

2S … Beimischung der Umluft mit der Außenluft (2 Regelklappen)
Die Konfiguration 2S erlaubt es der Maschine die bereits behandelte Luft mit der Außenluft zu mischen. Es ist eine Außenluft Regelklappe an der Maschine angebracht, diese ist je nach Bedarf für die Außenluftbeimischung einstellbar. Diese Regelklappe muss Kanalisiert werden, auf Wunsch kann eine kleine Überdeckung geliefert werden. Auf der Umgebungsluftbeimischung ist eine einstellbare Regelungsklappe vorhanden, die mit einem Servomotor ausgestattet werden kann. Die gewünschte behandelte Luftmenge wird dank dem Ausblasventilator der Klimadachzentrale garantiert, während der Luftauslass des Gebäude, um somit einen Überdruck zu vermeiden, ganz unabhängig von der Klimadachzentrale erfolgen muss.

3S … Mischbetrieb der Umluft mit der Außenluft und interner Auslass der internen Luft dank eines 3 Ventilator (3 Regelklappen)
Die Konfiguration 3S kommt aus der Konfiguration 2S, dank einem zusätzlichen Modul welches mit einem Radialventilator ausgestattet ist und somit den korrekten Betrieb der Rückluft garantiert. Daher ist es nicht notwendig Luft aus den Gebäuden mit anderen mitteln zu entnehmen. Auf den Einheiten sind 2 Regelklappen, welche die bereits behandelte Luft herauslassen und die Umgebungsluft beimischen, im inneren der Einheit befindet sich eine andere Klappe für die Umluft. Die drei Regelklappen werden auf einer Manuellen Weise koordiniert, um somit eine komplette Betriebsweise mit Umluftbetrieb, ein Mischbetrieb der Umluft mit der Aussenluft oder ein kompletter Aussenluftbetrieb und einen kompletten Auslass zu ermöglichen. Die Regelung der Klappen kann durch ein Signal 0-10 V von extern erfolgen, oder auf Wunsch, in Bezug zu den Thermo-Hydrometrischen (Frei-kühl betrieb) Bedingungen oder der Qualität der Behandelten Luft erfolgen.

TR … Keine Mischung der Aussenluft und der Umluft (komplett Umluft)
Die Konfiguration TR ist die Standardausführung aus deren man die Konfigurationen 2S und 3S erhält. Dieses Klimagerät ist für eine direkte Ansaugung der Umgebungsluft vorausgesetzt.

Betriebsgrenzen (bei Standardeinheit):
RTR.W – Luft  von 20 bis 42°C – Wasser von 25°C bis 40°C
RTP.W – SOMMERBETRIEB: Luft  von 20 bis 42°C – Wasser von 25 bis 40°C; WINTERBETRIEB: Luft  von 15 bis  -10°C – Wasser von 5 bis 17°C

Von Held

Der AERWIN GmbH & Co. KG - Großhandel berät Sie fachkundig bei Ihrem Vorhaben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Ihr Erwin Held